Kategorien
Beiträge

Ampel – no Kreisel – go!

Ampel – no Kreisel – go!

Unser gemeinsames Positionspapier von „Königsteiner Bürgerinitiative“ und den Bürgermeistern der Städte und Gemeinden des Oberen Elbtales vom 03.08.19 ging im Landratsamt am 12.08.19 ein und wurde als Petition bearbeitet. Am 24.09.19 tagte der Petitionsausschuss über die Rechtmäßigkeit und Weiterleitung an das SMWA. Alle 18 Ausschussmitglieder der 7 Fraktionen stimmten mit „Ja“. (siehe auch „Landkreisbote“ v. 18.10.19, S. 9)

regelkonformer Kreisverkehr B172n
regelkonformer Kreisverkehr B172n

Mit Schreiben vom 11.10.19 bestätigte das SMWA den Eingang unseres „Positionspapieres“ und verwies wieder auf die Schwierigkeiten bei unserem Planänderungsverfahren sowie auf wahrscheinliche Inbetriebnahmeverzögerungen, obwohl unsere Forderung dem SMWA seit März 2018 aktenkundig zur Kenntnis gelangte.

Zuversicht und das Gefühl, endlich ernst genommen zu werden, spricht aus dem letzten Absatz o.g. Schreibens.

Mammutknotenpunkt B172n Pirna
Mammutknotenpunkt B172n Pirna

Was unsere „Hinweise“ betrifft, so handelt es sich um unsere bessere „Philosophie“ zum Knotenpunkt selbst, zur Vermeidung der Benachteiligung in Fahrtrichtung Pirna und im „regelkonformen Entwurf eines Kreisverkehrs vom 19.06.2019“ als Vorschlag zur realen Planung. Immer in der Absicht einer konstruktiven Zuarbeit.

Wir werden den Fortgang der Realisierung dieses „wichtigsten Verkehrsprojektes der letzten Jahrzehnte“ weiterhin kritisch beobachten.

Haben wir mit der Weiterleitung der Petition an das SMWA schon unser Ziel erreicht?

Es wird damit der Wille von rund 25.000 Bürgerinnen und Bürgern des Oberen Elbtales repräsentiert!

Ampel – no Kreisel – go!
Ampel – no Kreisel – go!

Müssen wir den „Pfad der Tugend“ verlassen und uns auf richtigen, härteren Protest einstellen? Hoffentlich nicht!

Fragen der Bürger:

– Warum kam die „Arbeitsgruppe des SMWA“ nicht selbst auf die Idee dieses – nach gesundem Menschenverstand – logischen Kreisverkehrs?

– Wenn die Bürokratie nicht wäre, könnte der „Kreisel – go“ noch bis 2022 fertig werden.

– Wie und von wem erfolgt die Leistungsabnahme des Großprojektes OU Pirna?

– Wenn sich am Knotenpunkt weiterhin permanent ein Stau bildet, auch wenn es nur eine Fahrtrichtung betrifft, ist die Aufgabenstellung „leistungsstark, attraktiv, hohe Reisegeschwindigkeit“ nicht erfüllt.

– Wie kontrolliert die BI, ob und welche ihrer Hinweise bei der erneuten Prüfung Beachtung finden?

Wir bleiben zuversichtlich!

weiterführende Links zum Thema